entweder beim Fliegenfischen oder einfach mit Route und Naturköder. Neben der „Großen Wiese“ bieten auch ihre zahlreichen Nebenbäche hervorragende Voraussetzungen zum Angeln. Da sind spannende und abwechslungsreiche Fliegenfischer- Erlebnisse für Anfänger und passionierte Spezialisten gleichermaßen garantiert. 

Das Gewässer Wiese und der Fischbestand befinden sich aufgrund der erfolgreichen Hege -und Pflegemaßnahmen des Anglervereines in einem hervorragenden Zustand. Arten wie die Bachforelle, die Regenbogenforelle, die Elritze und die Mühlkoppe sind dort beheimatet.

Tageskarten erhalten Sie bei Vorlage eines gültigen Jahresfischereischeins zum Beispiel im Zeller Tourismusbüro.

Mehr dazu…